Suche
Suche Menu

Mit Musik die Lebenswirklichkeit verbessern

Mit Musik verbessern wir die Lebenswirklichkeit in sozialen Brennpunkten. Aber wie geht das?

Mit einer anderen Lebenswirklichkeit geht einher, dass Menschen andere (individuelle) Methoden und Strategien haben, mit dem Leben umzugehen. Die dadurch entstehende Verschiedenheit ist wertvoll und soll nicht von außen vereinheitlicht werden, dann wäre sie für die eigentliche Lebenswirklichkeit nicht mehr angemessen und förderlich. Die Entwicklung muss aus sich heraus passieren, damit sie zur Lebenswirklichkeit passt. Das ist ein langer Prozess, welcher nicht nur durch eine kleine Intervention beschritten werden kann. Auf ihn wirken viele unterschiedliche Faktoren und Einflüsse, die Menschen nicht immer steuern und kontrollieren können.

Warum sollten wir uns dann überhaupt um die Lebenswirklichkeit anderer Menschen kümmern? Zum einen ist das Angebot der Musik ein kleiner Faktor, der Einfluss auf die Lebenswirklichkeit hat. Vor allem aber geht es darum, sich zu verändern, eigene Sicht- und Lebensweisen zu hinterfragen. Die Menschen zu mischen. Es geht darum zu lernen, andere Lebensformen anzuerkennen. Musik ist das Medium von Musiker ohne Grenzen, mitzuleben, einen Zugang zu finden, in der Musik gleich und auf Augenhöhe zu sein. Das ist unser Beitrag, den wir zum sozialen Wandel leisten können.

1 Kommentar

  1. Finde ich super! Musik kann so viel bewegen. Tolles Engagement!

Kommentare sind geschlossen.