Suche
Suche Menu

Katja Muckenschnabl

katjamuckenschnablMusiker ohne Grenzen hat mich lange Zeit sehr geprägt. In den letzten Jahren intensiver Vereins- und Projektarbeit und durch meine drei Besuche in Ecuador (08/09/11) habe ich viele Dinge erlebt und gelernt, die mein Leben bereichert, herausgefordert und immer wieder auch mal auf den Kopf gestellt haben. Ich freue mich sehr zu sehen, wie sich das Projekt stetig weiterentwickelt – mit all seinen Höhen und Tiefen, die es dabei erlebt. Vor allem aber ist es schön zu sehen, dass eine Idee nur von genügend Menschen gemeinsam weiter getragen werden muss, damit sie sich um ihrer selbst Willen am Leben erhält und Realität wird. Ich hoffe, dass unsere einstigen Visionen immer mehr Form annehmen, dass auch in Zukunft immer gute kritische Geister und Traumtänzer gemeinsam an deren Umsetzung und Weiterentwicklung arbeiten und dass viele junge Menschen aus Ecuador und anderen Ländern dieser Welt von diesem und ähnlichen Projekten, den Begegnungen, die dadurch entstehen und von Musik in ihrem Leben profitieren können.