Suche
Suche Menu

Visionen

Aus dem anfänglichen Zusammenschluss von MusikstudentInnen ist im Laufe der Jahre der ambitionierte Verein “Musiker ohne Grenzen” entstanden. Immer wieder erhalten wir Anfragen von MusikerInnen, die sich gerne an einem Freiwilligendienst mit musikalischem Schwerpunkt beteiligen möchten. Gleichzeitig zeigen immer mehr Projekte aus unterschiedlichen Ländern Interesse an einer Zusammenarbeit mit “Musiker ohne Grenzen”.

Die Projektidee brachte einen Stein ins Rollen und gewann in überraschend kurzer Zeit viele MitstreiterInnen. Unsere Projektidee entwickelte eine unerwartete Eigendynamik, die beweist, wie viel Potenzial in Musikalischer Solidarität steckt und welche Möglichkeiten daraus erwachsen. Durch diese positive Resonanz sind wir ermutigt und motiviert, die konkreten und langfristigen Zukunftsvisionen umzusetzen:

Weitere Musikprojekte in anderen Ländern

Wir wollen in Zukunft mit weiteren Projekten  im In- und Ausland zusammenarbeiten, um Kindern und Jugendlichen in aller Welt  musikalische Bildung zu ermöglichen. Dafür wollen wir uns als Trägerorganisation für Freiwilligendienste anerkennen lassen. So können wir die Finanzierung der “musikalischen Freiwilligendienste” langfristig  sichern.

Kultur- und Arbeitszentrum Musiker ohne Grenzen

Wir planen, in Hamburg eine Arbeitsstelle für Musiker ohne Grenzen aufzubauen. Dafür möchten wir  Räumlichkeiten finden, in denen wir unsere Projekte in Seminaren und Workshops vor – und nachbereiten und Verwaltungsaufgaben an einem zentralen Ort bearbeiten können. Eigene Räume ermöglichen dem Verein, die musikalische Projektarbeit auch für Hamburger Kinder und Jugendliche anbieten zu können und kulturelle Veranstaltungen, wie z.B. Konzerte, zu organisieren.
Durch ein solches Kultur – und Arbeitszentrum kann Musiker ohne Grenzen e.V. als Ansprechpartner und kulturelles Projekt in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.