Suche
Suche Menu

Das Vorhaben

Projektphase

Im Sommer 2015 kommt das gemeinsam entwickelte Stück in Ecuador zur Aufführung. Die Mitwirkenden stehen dann zum ersten Mal als Darsteller auf der Bühne. Sie lernen experimentelle Ausdrucksformen im künstlerischen Zusammenspiel von Musik, Performance und Tanz kennen. Das einstündige Musiktheaterstück wird vor Ort produziert und gibt den Akteuren aus dem Guasmo eine Stimme. Sie treten selbst der äußeren Marginalisierung ihres Viertels entgegen.

Recherchen, Guasmo 2014

Als Team sind wir – ein Komponist, eine Regisseurin und ein Dramaturg – für die Recherchephase drei Wochen in den Guasmo gefahren, um gemeinsam mit den TeilnehmerInnen Themen zu finden und verschiedene künstlerische Ausdrucksformen zu erproben. Wir wohnten bei den Familien und hatten teil am Leben der Menschen, wenn auch nur auf Zeit, so doch unmittelbar.

In Theater- und Schreibwerkstätten aber auch durch Interviews, Konzertbesuche, Soundaufnahmen, Ortserkundungen und weitere Recherchen sammelten wir Material, das in die Konzeptions- und Kompositionsphase für die Durchführung des Musiktheaterprojekts einfließt und das wir in kontinuierlicher Zusammenarbeit mit den EcuadorianerInnen erweitern werden.

Dokumentation

Die filmische Dokumentation des Entstehungsprozesses und der Aufführung unserer Arbeit für Deutschland ist uns ein wichtiges Anliegen. Das Ergebnis soll sowohl den Förderern als auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.